Skip to main content

Polywood Adirondack Stuhl

Wer sich einen Adirondack Stuhl kauft, der möchte ihn natürlich über längere Zeit im Garten, der Terrasse oder der Veranda nutzen. Natürliches Holz muss gepflegt werden, damit es lange genutzt ´werden kann. Mit Polywood steht ein Material zur Verfügung, dass die Gartenmöbel auch nach mehreren Jahren noch so aussehen lässt, wie am ersten Tag. Ein Polywood Adirondack Stuhl ist langlebig, leicht zu pflegen und verwittern nicht. Adirondack Stühle aus Polywood sehen fast genauso aus, wie die Adirondack Stühle aus Holz.

Was ist Polywood

Polywood ist im Grunde ein Holzimitat. Einem Naturmaterial wird ein thermoplastischer Kunststoff hinzugefügt. Rein chemisch betrachtet handelt es sich bei Polywood um eine thermoplastische Verbindung eines Kunststoffes (Polyethylen, Polypropylen oder Polystyrol) mit Naturfasern. Für die Herstellung von Polywood werden vorwiegend Holzfasern verwendet. Es kommen aber auch Fasern aus Hanf, Baumwolle oder Kokos zu Einsatz. Als Kunststoffbasis kommen vielfach recycelte Flaschen und Behälter zum Einsatz. Vielleicht ist das ja ein gangbarer Weg, um die große Menge an Plastikmüll zu beseitigen.

ochwertiges Polywood – so schön, wie echtes Holz und dabei wesentlich robuster und nachhaltiger. Die typische Holz Maserung wird bei den Polywood Möbeln täuschend echt nachgebildet. Dadurch verleiht man diesen Möbeln eine edle, einzigartige, natürliche Optik. Dies haben Sie bei herkömmlichen Kunststoff-Möbeln sicher noch nie gesehen.

Vor- und Nachteile 

Der relativ hohe Pflegeaufwand für Holz, schreckt die Gartenbesitzer oft davon ab, Adirondack Gartenmöbel aus Holz zu kaufen. Die Hersteller von Polywood Gartenmöbeln werben damit, dass Polywood die folgenden Vorteile hat:

Polywood Adirondack Möbel – Vorteile

Polywood Adirondack Möbel sind preiswerter als Adirondack Möbel aus Holz

  • sie sind pflegeleichter und muss nicht gestrichen oder geölt werden
  • es unterliegt nicht dem klassischen Alterungsprozess und ist deshalb langlebiger
  • es ist gegenüber Schädlingen resistent
  • es ist nicht feuchtigkeitsempfindlich

Aus diesem Grund produzieren immer mehr Hersteller ihre Gartenmöbel aus Polywood. Deshalb werden auch immer mehr Polywood Stühle angeboten.

Polywood Adirondack Möbel – Nachteile

Bei nicht sachgerechter Lagerung im Winter oder bei zu hoher Feuchtigkeit kann es aber trotzdem zu Schimmelbildung oder Verwitterungen führen. Im Winter sollten Sie die Stühle genauso behandeln, wie die Adirondack Stühle aus normalem Holz.

Wie alle Möbel aus thermoplastischem Kunststoff, sind auch die Polywood Möbel hitzeempfindlich. Sie sollten deshalb keine heißen Gegenstände auf den Polywood Möbeln abstellen. Bei intensiver Sonneneinstrahlung kann es vorkommen, dass die Polywood Adirondack Möbel ausbleichen, da sie nicht zu 100% UV-beständig sind.

Welche Gartenmöbel werden aus Polywood hergestellt?

Die Palette der Angebotenen Adirondack Möbel ist genauso groß, wie bei den Adirondack Möbeln aus Holz. Das Angebot der Hersteller umfasst:

  • Adirondack Stühle und Sessel
  • Adirondack Schaukelstühle (Rocking Chairs)
  • Tische
  • Bänke und Doppelsitzer
  • Fußstützen

Fazit

Polywood Adirondack Möbel sind eine Alternative zu den Gartenmöbeln aus Holz. Die Verwendung von recyclebarem Kunststoff kann dazu beitragen, die Müllberge dieser Welt zu reduzieren.