Skip to main content

Adirondack Stuhl

Der Adirondack Stuhl ist der perfekten Orte, um sich zu entspannen und ein kaltes Getränk in der heißen Sonne zu genießen. Sie können sich wirklich in ihren schrägen Sitzen und abgewinkelten Rückenlehnen einrichten. Ob Kunststoff oder Holz, ihr Stil und Komfort verleihen Ihrer Terrasse, Ihrem Garten oder Ihrer Veranda einen klassischen Stil.

Adirondack Stühle gibt es seit über einem Jahrhundert, aber ihr zeitloses Design ist immer noch so beliebt wie eh und je bei denen unter uns, die nach bequemen und entspannenden Outdoor-Möbeln suchen.

Der Adirondack Stuhl gehört zu den bequemsten Gartenstühlen der Welt. Wenn Sie ihn an einem lauschigen Platz im Garten, dem Balkon oder der Terrasse aufstellen, dabei ein gutes Buch lesen, dann können Sie in aller Ruhe entspannen und dem Gezwitscher der Vogelwelt lauschen. Die Stühle passen sich durch Ihre ergonomische Form dem Körper an, so dass Sie in Ruhe entspannen können.

Der Adirondack Stuhl gehört zu den typisch amerikanischen Möbelstücken, die sehr beliebt sind. Er gehört zweifellos zu den Klassikern des amerikanischen Gartenmöbel Designs. Man findet die Adirondackstühle in vielen Gegenden Amerikas auf der Veranda oder im Garten wieder. Er blick auf eine langjährige Tradition zurück. Wenn Sie sich dieses Flair in den Garten holen möchten, dann sind Sie mit der Anschaffung der Adirondack-Stühle gut bedient. In der Natur sieht er meist noch besser aus, als auf dem Bild.

Adirondack Möbel

Aber auch in Deutschland findet der Stuhl immer mehr Anhänger. Er ist in verschiedenen Farben Varianten erhältlich. Die Adirondack Möbel gibt es als:

Die unterschiedlichen Ausführungen von Material, Form und Farbe führt dazu, dass jeder Gartenfreund etwas für sich findet. Das Holz kann natürlich verwittern gelassen, gebeizt, um seine natürliche Farbe zu bewahren, oder in jedem beliebigen Farbton bemalt werden. Moderne Alternativen, die praktisch wartungsfrei sind, sind recycelte Kunststoffstühle, die erstaunlich wie Echtholz aussehen.Wer hat den Adirondack Stuhl erfunden

Der Gartenstuhl wurde von dem Amerikaner Thomas Lee vor mehr als 100 Jahren, aus einer Not heraus erfunden. Ihm fehlten Sitzgelegenheiten für eine große Familienfeier am Lake Champlain. Er entschloss sich, die Stühle für die Familienfeier selbst herzustellen und verwendete dabei zum ersten Mal die typische Adirondack Bauweise.

Das Design der Stühle übergab er dann an Henry Brunner, einem befreundeten Tischler. Das einfache, aber robuste Design mit der charakteristischen Rückenschräge und den breiten Armlehnen wurde von Harry Bunnel unter dem Namen „Westport Chair“ zum Patent an. Der Stuhl selbst wurde nach der nahegelegenen Region „Adirondack“ benannt. Damit begann die Erfolgsgeschichte des Adirondack Stuhls bzw. Liegestuhls. Der Entwurf vereinigt ja beides.

Heutzutage wurde das ursprüngliche Design angepasst, um verschiedene Möbeltypen zu kreieren, darunter Adirondack Schaukelstühle und Verandaschaukel. Für einen völlig neuen Look stehen alle Arten von Adirondack-Sets zur Auswahl, wie z.B. die mit passenden Beistelltischen, Fußrasten und Ottomanen. Die breiten Armlehnen sind perfekt für die Aufbewahrung von Getränken oder Büchern, und es ist wirklich kein Wunder, dass diese traditionelle Art von Outdoor-Möbeln auch heute noch so begehrt ist. Ein Adirondack-Stuhl ist der ideale Ort, um sich an einem langen sonnigen Tag zu entspannen und zu entspannen!

Wie ist der Adirondack Stuhl aufgebaut

Die einfache, aber innovative Bauweise der Adirondack Stühle verleihen ihm einen eigenen Charakter. Die Formgebung ist einfach und schnörkellos. Adirondack Stühle werden normalerweise aus Hartholz hergestellt. Bei dem Holz handelt es sich um Zedernholz, Teakholz, Mahagoni, oder Eiche, Fichte oder Pinie. Es gibt aber auch Stühle, die aus Kunststoff hergestellt sind. Das Hartholz sorgt auch dafür, dass die Stühle gegen Insekten und Fäulnis geschützt sind. Der Stuhl ist normalerweise faltbar und lässt sich damit leicht und platzsparend aufbewahren. Die faltbaren Adirondackstühle lassen sich damit auch gut versenden.

Charakteristisch für den Adirondack Stuhl ist die relativ niedrige Sitzfläche, die nach hinten abfallender Sitzfläche und eine hohe Rückenlehne. Ein besonderes Markenzeichen der Gartenstühle sind die zwei breiten Armlehnen, auf denen man bei Bedarf auch mal eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen abstellen kann. Die breit gefächerte Rückenlehne ist besonders hoch und sorgt auch damit für einen besonderen Sitzkomfort. Die Adirondack Sessel könne außerdem mit einer passenden Fußablage versehen werden.

Wo kann man den Adirondack Stuhl benutzen

Den Adirondack Stuhl findet man vor allem im Garten, der Terrasse oder auf dem Balkon. Im Amerika wird man ihn vor allem auf der Veranda sehen. Durch die Verwendung von Hartholz eignet er sich vor allem für den Außenbereich. Der richtige Anstrich kann das Holz noch einmal zusätzlich schützen. Aber auch für den Innenbereich eignet sich der Stuhl. Vorausgesetzt man hat genug Platz für den Adirondack Stuhl. Ganz gleich, wie Sie Ihren Garten oder die Terrasse gestaltet haben, der Adirondack Stuhl wird sich stets perfekt einfügen.

Der Adirondack Stuhl schmückt in Amerika die Traumstände, Seebäder, Kurbädern und Hotelterrassen. Er wird Außenbereich von Hotels, im Wellness-Bereich und in der Hotellobby verwendet. Der Stuhl wird auch gerne in der Werbung verwendet, weil er als Sinnbild für Ruhe und Entspannung gilt.

Qualität hat seinen Preis

Wenn Sie in einige gute Adirondack-Stühle investieren, erhalten Sie einen klassischen Look, der Luxus ausstrahlt. Hergestellt aus Kunstharz oder einer von 6 Holzarten, sind diese Stühle in vielen Farben und Designs erhältlich, um Ihren Stil zu unterstreichen, von schäbigen Chic bis hin zu Bungalow-Boutiquen oder sogar modern und elegant. Ob Erle, Zeder, Zypresse, Mahagoni, Kiefer oder Teak; Adirondack-Sessel sind leicht zu schützen und zu pflegen. Einige können passend zu Ihrem Dekor lackiert werden und andere sind natürlich schöner. Die meisten halten mindestens 5 Jahre wie Zedernholz und einige können 50 oder mehr Jahre halten. Holzstühle können behandelt werden, um ihre ursprüngliche Farbe beizubehalten, oder sie können mit der Zeit einem einladenden silbrigen Grau ausgesetzt werden.

Fazit zum Adirondack Stuhl

Diese Gartenstühle sind in verschiedenen Farben, Formen und Materialien erhältlich. Sie strahlen eine unendliche Ruhe und Gelassenheit aus. Adirondack Stühle gibt es aus Zedernholz, Teakholz, Mahagoni, oder Eiche, Fichte oder Pinie. Sie bieten den höchsten Sitzkomfort und ein außergewöhnliches Design.

Mit einem Adirondack-Stuhl kann man einfach nichts falsch machen. Sie sind so gebaut, dass sie mit sehr wenig Liebe und Sorgfalt halten. Stellen Sie ein paar davon auf Ihre Terrasse oder Veranda und verwandeln Sie sie in Ihr eigenes kleines Paradies. Adirondack-Stühle strahlen eine luxuriöse Schlichtheit und einen klassischen Charme aus.

Es wird gesagt, dass sich manche Dinge nie ändern. Manchmal wünschen wir uns, sie würden es tun. Und manchmal müssen die Dinge nicht geändert werden. Der Stil des Adirondack-Stuhls hat sich seit über einem Jahrhundert aus gutem Grund nicht verändert. Es ist ein komfortabler amerikanischer Klassiker, der viele Terrassen schmückt, unabhängig von Farbe und Stil.